Seminar
Qigong zur Unterstützung gegen emotionale Überlastungen
DD019
Termin
26.04.2020 09:00 - 12:15 Uhr, 26.04.2020 13:45 - 17:00 Uhr
Ort
Dresden
Referent/in
Dipl.-Psych. Dipl.-Päd. Wolf-Ulrich Scholz
Teilnahmegebühr (ohne Frühbucherrabatt)
260,00 € (Preisgruppe 1 im Rahmen der VT-Wochen)
Zielgruppe
Psychologische und Ärztliche Psychotherapeuten (auch Kandidaten in fortgeschrittener Ausbildung) sowie Coaches und Berater, die mal ergänzend auf den Füßen arbeiten wollen.
Ziele
Die Teilnehmer können die vorgestellten Qigong-Übungen selbstständig ausführen und unverändert weitergeben und verstehen das Rationale bezüglich spezieller emotionaler Überlastungen.
Beschreibung
Die gesundheitsförderliche Wirkung von Qigong allgemein, auch für den Bereich
psychischer Gesundheit, ist inzwischen empirisch gut belegt und das Embodiment
kognitiver wie emotionaler Prozesse ebenso. Auf diesem Hintergrund bietet dieser
Workshop einige leicht erlernbare Qigong-Übungen, die besonders zur Unterstützung
gegen spezielle emotionale Überlastungen durch Angst, Ärger, Sorgen, Gier, Gram und
Scham hilfreich sind und auch ohne theoretische Grundlagen aus der Traditionellen
Chinesischen Medizin für Patienten plausibel erläutert werden können. Die einzelnen
Übungen sind in meiner psychotherapeutischen Praxis langjährig erprobt.

Methoden:
Erläuterung, Vormachen und gemeinsames Üben spezieller emotionsbezogener Qigong-Übungen (keine Vorerfahrung erforderlich, aber flache Schuhe, bequeme Alltagskleidung und normale Beweglichkeit).

Literatur:
Koch, S.C. (2013). Embodiment: Der Einfluss von Eigenbewegung auf Affekt, Einstellung und
Kognition: Empirische Grundlagen und klinische Anwendungen. Berlin: Logos-Verlag.
Scholz, W.-U. (2003). Tai Chi (Taiji) und Qigong im multimodalen Stressmanagement,
Entspannungsverfahren, 20, 62-96.
Scholz, W.-U. (2013). The tacit side of embodied mindfulness: Movements mattering for
mood and mind. In Proceedings of the 7th International Technology, Education and
Development Conference INTED2013, (ISBN 978-84-616-2661-8) Valencia, (Spain) 4th-6th of
March, 2013, (p. 4416-4426).
Scholz, W.-U. (2018). Spielarten von Achtsamkeit und Präsenzerfahrung,
Entspannungsverfahren 35, 55-87.


Anmelden

© IFT-Gesundheitsförderung GmbH
powered by evidenz Software
Letzte Aktualisierung: 2019-12-07 00:00:27