Seminar
Pathologisches Kaufen – Kaufsucht
DD007
Termin
26.04.2020 09:00 - 12:15 Uhr, 26.04.2020 13:45 - 17:00 Uhr, 27.04.2020 09:00 - 12:15 Uhr, 27.04.2020 13:45 - 17:00 Uhr
Ort
Dresden
Referent/in
Dipl.-Psych. Nadja Tahmassebi
Teilnahmegebühr (ohne Frühbucherrabatt)
520,00 € (Preisgruppe 1 im Rahmen der VT-Wochen)
Zielgruppe
Psychotherapeutisch tätige Personen und Personen, die im Beratungskontext
arbeiten.
Ziele
Die Teilnehmer sollen mit dem Störungsbild vertraut werden, pathologisches
Kaufverhalten erkennen lernen und Behandlungsstandards in ihrem therapeutischen Alltag
nutzen können.
Beschreibung
Pathologisches Kaufen ist eine klinisch relevante Störung, bei der die Betroffenen
die Kontrolle über ihr Kaufverhalten verlieren. Betroffene haben einen starken Wunsch zu
kaufen, sie verbringen viel Zeit damit und sind gedanklich durch das Thema vereinnahmt.
Die Waren werden vor allem zur Emotionsregulation, oftmals in einer unnötigen Stückzahl
und unabhängig von der Nutzung, erworben. Dadurch kommt es häufig zu finanziellen,
psychischen, familiären und teilweise zu juristischen Problemen. In dem Workshop werden
unterschiedliche Phänotypen der Kaufsucht (Kaufsucht mit und ohne Horten)
unterschieden. Komorbid leiden diese Patienten auch oft unter weiteren psychischen
Erkrankungen. Das Krankheitsbild des pathologischen Kaufens sollte in der stationären und
ambulanten Praxis zusätzlich mitbehandelt werden, weil es sich selten von alleine reguliert.
In diesem Workshop stehen vor allem die kognitiv-verhaltenstherapeutischen
Behandlungsstrategien für den therapeutischen Alltag im Mittelpunkt.

Methoden:
Referat zur Vermittlung der theoretischen Grundlagen, Differentialdiagnostik, Vermittlung von Interventionen zur Motivation, zur Veränderung des Kaufverhaltens und zur Rückfallprophylaxe, Arbeit in Kleingruppen unter Anleitung.

Literatur:
Müller, A., de Zwaan, M., Mitchell, J. E. (2008). Pathologisches Kaufen: Kognitivverhaltenstherapeutisches
Manual. Köln: Deutscher Ärzte-Verlag.
Müller, A., Wölfling, K., Müller, K. W. (2018). Verhaltenssüchte – Pathologisches Kaufen,
Spielsucht und Internetsucht. Göttingen: Hogrefe.
Müller, A., Laskowski, N., Tahmassebi, N. (in Druck): Therapietools Kaufsucht. Weinheim:
Beltz.


Anmelden

© IFT-Gesundheitsförderung GmbH
powered by evidenz Software
Letzte Aktualisierung: 2019-10-17 23:00:27